E-Mobilität – Hawk – Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz

[ zum Inhaltsverzeichnis ] – Kapitel 24
Download als 6-seitige  PDF

Do, 26.07.2019

Review zum Sonenstrahl-Streunetz

Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz_S1

TOP

Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz_S2

TOP

Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz_S3

TOP

Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz_S4

TOP

Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz_S5

TOP

Kühltuch und Sonnenstrahl-Streunetz_S6

Dokumentiert und zusammengestellt
mit eigenen Fotos von mir,
R.Schliewe, Frankfurt am Main, 2019-07-26

—–

REVIEW:
Wir, meine Frau und ich, sind jetzt mit unseren “Sunra Hawk 3000 Li”
mit dieser Sonnenstrahl-Streunetz-Konstellation gefahren (26+27.07.2019).
Also, es funktioniert und beruhigt bei diesem sonnigen, heissen Wetter.

Die Geschwindigkeitsanzeige ist einigermassen gut zu erkennen.
Blinker – naja, die piepsen (Piezo’s) bei uns.
Trip und Trip-Fahrzeit (Uhr) – vergess’ es, nicht zu erkennen.
Die Ladezustandsanzeige (LED-Prozent-Leiste) weniger gut zu erkennen.
Diese interessiert auch nicht, wir merken das am Roller sowieso und stecken
rechtzeitig auf den 2-ten Akku um.

Am Fahrtende schalten wir den Roller aus und wieder ein,
um den Gesamtkilometerstand (ca. 8 sec sichtbar) für den aktuellen Akku zu notieren (Akku-Fahrtenbuch).
Dazu müssen wir das Netz anheben, um gute Sicht auf den Tacho zu haben.

Ob das Netz bei Regen auch etwas nützlich ist, da das Netz die grösseren Tropfen ablaufen lassen könnte,
haben wir noch nicht testen können und muss auch noch nicht sein.

FAZIT

Das “Fliegennetz” bleibt drauf.
Im Herbst und Winter kann es wieder runter.
Vielleicht haben wir noch andere Ideen.

Theo aus dem  Elektroroller-Forum.de  hat diesen Silber-Einsatz
aus dem Tacho herausgenommen und somit alles richtig gemacht.
(siehe Thema: Media Center im Hawk 3000 (Sa 8. Jun 2019) – Bilder von Theo auf seinen Tacho)

—–

Download als 6-seitige  PDF


TOP